Impressum
Kurzinformation zum Fachbeitrag

Zum Betrachten der Acrobat-PDF Dateien benötigen Sie den kostenlosen Acrobat-Reader.

Wirtschaften am Fluß
Institut für Landschaftsökologie und Naturschutz Bühl,
Herr Dr. Späth, Kontakt: info@ilnbuehl.de
gezippte PDF-Datei (255 KB)


Einleitung
Das IRMA-Projekt soll am Beispiel des Oberrheins aufzeigen, wie Flussauen zukünftig in der freien Landschaft strukturiert sein sollten. Hierbei steht der ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Wert solcher Auen für Kommunen und für die Bevölkerung im Vordergrund der Betrachtung. Das Projekt dient der Verbreitung eines vernetzten, die sektoralen Interessen von Behörden und Verbänden übergreifenden Denkens und Planens im Sinne der AGENDA 21.

Das vom ILN bearbeitete Unterprojekt "Wirtschaften am Fluß" untersucht die Konsequenzen aus den sich abzeichnenden kurz- und längerfristigen Entwicklungen hinsichtlich der Nutzungen Land- und Forstwirtschaft, Landespflege und Landschaftsentwicklung, Kieswirtschaft, Erholung sowie der Raumordnung.
Ziel der Arbeit ist es eine Prognose der sich abzeichnenden Entwicklungen zu erstellen und diese am Leitbild der Nachhaltigkeit hinsichtlich Ökologie, Ökonomie und Sozialer Ausgewogenheit zu beurteilen.


© Landesamt für Wasserwirtschaft Rheinland Pfalz, Kontakt info@irma-lfw-rp.de