Impressum
Jetzt geht’s los!




Rheinauen – ein Qualitätsbegriff
In diesem Zusammenhang erkennen zunehmend auch die gastronomischen Betriebe die Vorteile einer regional geprägten Küche. Dieses gastronomische Qualitätssiegel ist dabei nicht nur durch regionale Gerichte, sondern in erster Linie durch heimische Produkte der Region gekennzeichnet. Eine solche Positionierung führt zu einer eindeutigen Identifizierung der Betriebe vor Ort und zu Synergieeffekten mit der Landwirtschaft.

Beteiligte Gastronomen schaffen sich Alleinstellungsmerkmale und können sich vom allgemeinen Nivellierungstrend überdurchschnittlich abheben. Dies führt in der Folge zu einer deutlich besseren Auslastung der Unternehmen, gerade in den schwächer frequentierten Jahreszeiten. Auf diese Weise kommt es zur Sicherung oder gar Neuschaffung von Arbeitsplätzen in der Region. Eine solche Strategie ist auch in besonderer Weise geeignet, neue Gästestrukturen zu erschließen und dauerhaft zu binden.

In Rheinland-Pfalz würde gerade die Verknüpfung des Weinstraßentourismus mit saisonalem Schwerpunkt im Sommer und Herbst und den Rheinauen mit einem Schwerpunkt im Frühjahr zum beiderseitigen Vorteil gereichen: Riesling trifft Zander!



>> weiterführende Informationen





 
© Landesamt für Wasserwirtschaft Rheinland Pfalz, Kontakt info@irma-lfw-rp.de