Hochwasserschutz mit Land- und Forstwirtschaft
Das im Projekt entwickelte Informationssystem RETENT zeigt, welchen Einfluss Böden, Relief und Bewirtschaftung auf das Abflussverhalten der Niederschläge und auf den Bodenabtrag haben.

Mit den Ergebnissen können Entscheidungen über die Art von Nutzung und Bewirtschaftung der Flächen sachgerecht vorbereitet werden. Sie sind auch wichtige Grundlagen für land- und forstwirtschaftliche Förder- programme. Das heißt nicht, dass wir unsere Nutzungen wesentlich einschränken müssten. Wir können aber die Bewirtschaftung so gestalten, dass der Wasserrückhalt besonders sensibler Flächen verbessert wird und damit einen Beitrag zur Entschärfung der Hochwassersituationen leisten.

Bereits heute gibt es im Rahmen der guten landwirtschaftlichen Praxis anwendungsreife Bewirtschaftungsformen, die Flächennutzung und Hochwasserschutz unter einen Hut bringen. Schonende Flächenbe- wirtschaftung bedeutet auch wirksamen Schutz vor Bodenverlust.
 
Anwendungsreife Verfahren zur bodenschonenden Bewirtschaftung wurden bereits in Modelprojekten entwickelt.
 

Seite 1 2 3 4
   
 
© Landesamt für Wasserwirtschaft Rheinland Pfalz, Kontakt info@irma-lfw-rp.de